The Death of Children

The following translation by Christian Frehner, Switzerland, August 13, 2015,
is an excerpt from Erziehung der Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen written by “Billy” Eduard Albert Meier, pages 73-74,
contains errors due to the insurmountable language differences between German and English.

 

German Original English Translation

Stirbt in einer Familie ein Kind, eine Jugendliche oder ein Jugendlicher, dann darf das für die andern Kinder und Jugendlichen zu keinerlei Nachteil führen, weil die Eltern z.B. den Tod der resp. des Verstorbenen nicht vergessen und nicht verarbeiten können, folglich sie alles in ihren Gedanken und Gefühlen weiterexistieren lassen.

If a child or a youth dies in a family then this may not lead to any disadvantage for the other children or youths because, e.g., the parents cannot forget the deceased one or cannot come to terms of his/her death, thus allowing everything continue to exist in their thoughts and feelings.

Gleichermassen gilt das für die zurückbleibenden Geschwister, die den Tod des oder der Dahingegangenen in verständiger und vernünftiger Weise verkraften müssen.

The same also holds true for the left or remaining siblings, who also have to cope in a comprehending and rational wise with the death of the one who passed away.

Dass sie das aber tun können, dazu ist es notwendig, dass das in erster Linie ebenfalls von den Eltern getan wird und dass diese durch eine zweckmässige Belehrung und durch notwendige Erklärungen den Kindern und Jugendlichen alle notwendigen Faktoren des Todes erklären und nahebringen.

In order that they (the siblings) may do so it is first of all necessary that this is also done by the parents, who – through an appropriate instruction and necessary explanations – (should) give an understanding of and explain the necessary factors of death to the children and youths.

Grundsätzlich müssen bereits Kinder erzieherisch-belehrend und aufklärend in bezug auf den Tod unterrichtet werden, wobei dieser als Wert der Natürlichkeit in der Gedanken- und Gefühlswelt der Kinder und Jugendlichen Eingang und seinen Platz finden muss.

Fundamentally, already children must be instructed in an educational-instructive and informative way/wise regarding death, whereby it (death) must find entrance and its place within the thought- and feeling-world of the children and youths as a value of naturalness.

Bei dieser erzieherisch-belehrenden Aufklärungsarbeit soll verständlich und vernünftig bereits beim Akt der Zeugung begonnen werden, um weiter auch die Schwangerschaft und die Geburt zu erklären, der dann das Leben, das Sterben und der Tod folgt.

This instructive educational work shall already begin in a comprehensible and rational way (wise) with the act of procreation, and then explaining pregnancy and birth, which then is followed by the life, dying and death.

Und bei dieser Aufklärungsarbeit gilt das Prinzip: Kein Kind zu klein, um verstehend zu sein.

Regarding this educational work the following principle applies: No child is too young to comprehend.

Daraus ergibt sich, dass schon beim ersten wirklichen Verstehen der Kinder diese mit den Faktoren Zeugung, Schwangerschaft, Geburt, Leben, Sterben, Tod und Trauerverarbeitung erzieherisch, belehrend und erklärend konfrontiert werden.

From this results that children – as soon as they really comprehend – are confronted in an educational, instructing and explaining way/wise about the factors procreation, pregnancy, birth, life, dying, death and processing of grief.

Diese Erziehungs-, Belehrungs- und Erklärungsarbeit nimmt sowohl den Kindern wie auch den Jugendlichen, so aber auch den späteren Erwachsenen die Angst und die Scheu vor dem Tod, folglich sie diesen schon früh als natürliches Geschehen im Leben des Menschen verstehen und akzeptieren.

This educational, instructive and explaining work takes away from both the children and the youths – and also from the future adults – the anxiety and shyness of death; consequently, they – from an early age – understand and accept it (death) as a natural occurrence in the life of the human being.

Weiter resultiert daraus auch, dass sich die Heranwachsenden und später Erwachsenen in vernünftiger Art und Weise mit dem Tod befassen resp. auseinandersetzen, keine Angst vor dem eigenen haben und ihn auch würdig achten lernen.

As a further result, youths and future adults deal with, and concern themselves in a rational kind and way/wise with death, have no fear of their own (death) and are learning to dignifiedly esteem it (death).

Wird der Tod aber würdig geachtet, dann führt das automatisch dazu, dass auch das Leben in würdiger Weise geachtet und dieses nicht durch eine Selbsttötung beendet wird.

And when death is dignifiedly respected, then this automatically has the effect that life is also esteemed in a dignified way/wise and is not terminated through a suicide.

Die Würde in bezug auf den Tod verhindert aber auch, dass achtlos, böswillig, leichtfertig oder mutwillig, durch Hass oder durch Rache, Eifersucht, Strafe oder Vergeltung usw. ein anderer Mensch oder sonstiges Leben getötet und gemordet wird.

Dignity with regard to death also prevents that another human being or other life is killed and murdered heedlessly, maliciously, recklessly or deliberately, (or) because of hatred or revenge, jealousy, punishment or retaliation, etc.

So kann eine frühzeitige Aufklärung von Kindern, von Jugendlichen und auch später von erziehungsbedürftigen Erwachsenen in bezug auf den Tod, wie auch eine eventuelle Konfrontation mit dem Sterben und dem Tod, sehr viel dazu beitragen, dass das Leben geachtet, respektiert und derart als wertvoll verstanden wird, wie dieses auch tatsächlich ist.

Therefore, an early enlightenment of children, youths, and later also of adults in need of education concerning death, just as the eventual confrontation with dying and death, can greatly contribute (to it) that life is esteemed, respected and understood as valuable as it really is.

Selbstmorde, Tötungen und Morde können also bereits dadurch vermieden werden, indem die Kinder und Jugendlichen mit dem wahren Leben und dessen grossem Wert sowie mit dem Tod erzieherisch-belehrend und erk- lärend konfrontiert werden.

Therefore, suicides, killings and murders can already be prevented by confronting the children and youths with the true life and its great value as well as with death in an educational-instructive and explaining way/wise.

Das bedingt jedoch, dass die Eltern und sonstig Erziehenden diesbezüglich selbst in richtiger Art und Weise erzogen und belehrt wurden.

This requires, however, that the parents and other child-rearing persons themselves have been educated and instructed in a correct kind and way/wise.

Ist das aber nicht der Fall, dann sind sie nicht in der Lage, das Erzieherischbelehrende in bezug auf Zeugung, Schwangerschaft, Geburt, Leben, Sterben, Tod und Trauerverarbeitung an Kinder und Jugendliche oder an Erwachsene weiterzugeben, woraus diese lernen und in wirklichem Sinn lebensbeständig werden könnten.

If that’s not the case, then they are not capable to pass on to children and youths, or to adults all that what can be educated and instructed concerning procreation, pregnancy, birth, life, dying, death and processing of grief, from all of which they could learn and would become life-constant in the real sense.

Leider ist es aber die blanke Wahrheit, dass sehr viele Eltern und Erwachsene nicht mit dem Sterben und Tod umgehen und folglich diesbezüglich auch nicht erzieherisch und belehrend wirkend sein können, in der Regel eben darum, weil sie selbst auch in dieser Beziehung der Erziehung und Belehrung bedürfen, weil sie diese selbst nicht geniessen konnten.

But unfortunately, it is the sheer truth that a great many parents and adults cannot cope with dying and death and, therefore, cannot be working educational and instructive; as a rule because they themselves are also in need of education and instruction in this respect, because they could not enjoy such themselves.

So leben ungeheuer viele in Angst und Scheu vor dem Sterben und vor dem Tod, wie aber auch im Mangel einer rechtschaffenen Erziehung und einer gesunden Lebensführung, folglich sie diese Werte auch nicht an ihre Kinder und Jugendlichen weitergeben können.

Thus, a great many (human beings) are living in anxiety and shyness of dying and of death, and are also lacking a righteous education and a sound life-conduct, from which results that they cannot pass on such values to their children and youths.

Also ist es nicht verwunderlich, dass das Gros aller Eltern zumindest in gewissen Richtungen selbst noch der Erziehung und Belehrung bedarf, sei es in bezug auf die direkte Erziehung und Belehrung für die Lebensführung, sei es hin- sichtlich des wahren Menschseins, des Mitgefühls, des Friedens, der Freiheit und Harmonie, oder des sozialen Verhaltens, der Einordnung in die Normen der Familie und der Gesellschaft sowie in die schöpferisch-natürlichen Gesetze und Gebote, die das gesamte Leben bestimmen.

Therefore it’s no wonder that the majority of all parents at least in certain directions are in need of education and instruction, be it concerning direct education and instruction for the life-conduct, be it concerning the true “being human in the real and true sense”, feelings for others, peace, freedom and harmony, or social intercourse/behaviour; (and also the) integration into norms of the family and society as well as the creational-natural laws and recommendations which determine the entire life.

 

This was first published here.

 

Erziehung der Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen written by "Billy" Eduard Albert Meier is available for purchase from FIGU Shop.

 

Original article on They Fly


They Fly Blog